Skip to main content

Unsere Vision und Ziele

Mit Träumen beginnt die Realität. Nur, was man sich vorstellen kann, kann man auch erreichen.

Viele Frauen haben nie gelernt, Träume für ihre eigene Zukunft zu entwickeln. Es fehlt Ihnen an Vorbildern in ihrer Community und so bleiben sie in vorhandenen Strukturen verhaftet. Diese wollen wir durchbrechen und ein Umdenken fördern: Wir unterstützen Frauen und Mädchen dabei, Vorbilder zu werden und andere Frauen zu motivieren, ebenfalls zu träumen und ihre Träume zu verwirklichen.

Unser Ziel bis 2030 ist es, 50.000 Frauen und Mädchen zum Träumen zu bringen.

Dazu tragen wir mit allen unseren Projekten und Kooperationen bei.

Frauen und Mädchen stärken

Gleichberechtigung ist global gesehen keine Selbstverständlichkeit. Laut des “Global Gender Gap Report 2023” (World Economic Forum) wird dies erst in xxx Jahren der Fall sein. Um Frauen und Mädchen zu stärken, schaffen wir Projekte, bei denen sie in einem geschützten Raum, unter sich, gegenseitig voneinander lernen und sich inspirieren können. Hier können sie üben und die Angst verlieren. Ausserdem planen wir immer stärker gezielte, direkte Förder-Patenschaften mit Frauen aus aller Welt, die die Frauen zB. als Mentorin auf ihrem Weg begleiten.

Bildung fördern, Perspektiven aufzeigen

Bildung ist die Basis für ein selbstbestimmtes Leben. Deswegen stehen Bildungsprojekte (Alphabetisierung, Sprachen, Lifecoaching) an erster Stelle in unseren Projekten. In der langjährigen Arbeit vor Ort haben wir aber noch etwas festgestellt: Die Aussicht, mit dem Erlernten auch konkret einen Traum umsetzen zu können, ist eine der wichtigsten Voraussetzung für erfolgreiches Lernen. Die Mädchen und Frauen brauchen eine Perspektive für die Zukunft. Und so entwickeln wir immer mehr Projekte, die diese Perspektive bieten (zB Scholarship für Mädchen, Mentorenvernetzung, etc.).

Verständigung ermöglichen

Unser Motto lautet MITEINANDER. Wir glauben fest daran, dass wir nur gemeinsam Probleme lösen können. Deshalb setzen wir uns ein für den Austausch zwischen verschiedenen Kulturen und schaffen Umfelder sowie Gelegenheiten für einen Diskurs auf Augenhöhe.
Wir integrieren Menschen in unser globales Netzwerk, die voneinander lernen und sich gegenseitig helfen können – unabhängig von Hautfarbe, Geschlecht, Religion, Alter, Bildung oder Einkommen.

Nachhaltige Entwicklung auf Basis der Sustainable Development Goals

Gemäß dem Entwicklungsziel Nr. 5 der Vereinten Nationen haben wir den Traum, dass alle Frauen und Mädchen selbstbestimmt leben können.

All unsere Projekte und Kooperationen tragen zu einem Teil der nachhaltigen Entwicklungsziele bei. Doch was sind die SDGs eigentlich genau?

Was sind die Sustainable Development Goals?

Die Ziele für nachhaltige Entwicklung (= Sustainable Development Goals, SDGs) der Vereinten Nationen (UN) sind die Blaupause für eine bessere und nachhaltigere Zukunft für alle. Sie befassen sich mit den globalen Herausforderungen, mit denen wir konfrontiert sind, wie Armut, Ungleichheit, Klimawandel, Umweltzerstörung, Frieden und Gerechtigkeit. Es gibt insgesamt 17 Entwicklungsziele.

Wann wurden die Entwicklungsziele entwickelt?

Die 17 Ziele wurden von den Vereinten Nationen (UN) für eine nachhaltige Entwicklung im September 2015 in New York als Kernstück der „Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung“ verabschiedet und von allen UN-Mitgliedstaaten unterzeichnet. Als Basis dienten die zuvor veröffentlichten „Millenniums-­Entwicklungsziele“ und die „Nachhaltigkeitsagenda“.

Welche Entwicklungsziele verfolgt die ABURY Foundation?

Die ABURY Foundation unterstützt die Entwicklungsziele der UN und konzentriert sich in ihrer Arbeit vor allem auf die Ziele Nr. 4 „Hochwertige Bildung“ und Nr. 5 „Geschlechter-gleichheit“. Neben diesen Zielen stehen werden durch die Arbeit der ABURY Foundation auch noch die Ziele Nr. 1“Keine Armut“, Nr. 8 „Menschenwürdige Arbeit und Wirtschaftswachstum“ und Ziel Nr. 17 „Partnerschaften zur Erreichung der Ziele“ unterstützt.

Was steckt hinter dem Ziel Nr. 5 „Geschlechtergleichheit“?

Das Ziel Nr. 5 verfolgt die Geschlechtergleichstellung bis 2030 zu erreichen und alle Frauen und Mädchen zur Selbstbestimmung zu befähigen. Einige Unterziele sind zum Beispiel 5.1 „Beendigung von Diskriminierung“, 5.B „Förderung der Selbstbestimmung von Frauen durch Technologie“ oder 5.6 „Allgemeiner Zugang zu Reproduktiver Gesundheit und Rechten“.

Hilf uns dabei, unsere Ziele zu erreichen!

Jeder Euro hilft uns, etwas zu bewegen.

Spende einen regelmäßigen Betrag und werde Teil unseres Freundeskreises.