• ABURY Foundation gGmbH, Kastanienallee 42, 10119 Berlin
  • +49 (0)30 21802808
  • foundation@abury.org

Die ABURY Stiftung wurde gegründet, um direkten Einfluss und Überblick zu haben, was die Menschen benötigen. Außerdem ermöglicht es uns, genau zu kontrollieren, wohin das Geld fließt.

2008 kam ABURY Gründerin Andrea nach Marrakesch, um ein altes Haus in der Medina zu renovieren. Auf der Baustelle, im Arbeiten mit den Kunsthandwerkern, wurde ihre Begeisterung für die faszinierenden kunsthandwerklichen Fähigkeiten dieser Menschen geweckt. Die marokkanischen Frauen und Männer schnitzten, bastelten, nähten und stickten mit geradezu magischem Geschick und einer unverkennbaren Leidenschaft.

Allerdings erfuhr Andrea somit auch, welchen harten Herausforderungen sich die Familien immer wieder stellen müssen. Die Frauen, die in den Dörfern wohnen, brauchen oft bis zu fünf Stunden Marsch, bis sie zum nächsten Brunnen kommen, die Rate der Analphabeten ist besonders unter Frauen sehr hoch, sodass sie abhängig sind und nur niedrige Berufe ausführen können, auch das Kunsthandwerk ist nicht gut bezahlt und wird kaum anerkannt.

Andrea war schnell davon überzeugt, dass man diese kulturellen Schätze wieder aufleben lassen könnte, wenn man sie auf neue Art und Weise entdeckt – und das traditionelle Kunsthandwerk mit einem zeitgenössischen Design kombiniert.

So könnte vielen Menschen ermöglicht werden, mit ihren Fähigkeiten, ihrem Handwerk, den Unterhalt für ihre Familie zu verdienen und gleichzeitig könnte man einen Weg zu einer harmonischeren Weltwirtschaft aufzeigen. Ziel ist es, durch die Zusammenarbeit, der Tradition nicht nur neue Bedeutung zu schenken, sondern ein starkes globales Interesse zu wecken. Ein Traum war geboren.